Wackersdorf

Treffen Sie in Wackersdorf Diana

Unbeweglich schauns aus und trotzdem schiabn sie sich unaufhaltsam vor mit ihre Schilder und Knüppeln Konstantin Wecker Seit dem 4. Zu diesem Zeitpunkt fällte die Deutsche Gesellschaft zur Wiederaufarbeitung von Kernbrennstoffen DWK ihre Standortentscheidung zu Gunsten von Wackersdorf, dem 3. Sie waren auf den Schritt der WAA -Betreiber gut vorbereitet.

Inhaltsverzeichnis

Sie kamen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und vereinigten sich im Kampf gegen den Atomstaat und für die Bewahrung unserer Heimat: Männer und Frauen aus allen Generationen, Mitglieder von Parteien, von Kirchen, von Umwelt- und Naturschutzgruppen sowie von Studenten- und Schülervereinigungen. Die rote Sonne auf gelbem Grund als Symbol des Widerstandes gehört fest zur Geschichte dieses Landstrichs. Sie soll uns immer Mahnung sein und Ansporn für die Gestaltung einer atomfreien Zukunft.

Sexualstraftäter - Für immer einsperren? - Exakt - Die Story - Doku

Navigationsmenü

Rund 6. Durch die engagierte Kulturarbeit des Jugendzentrums gelang es, sehr schnell Kontakte zu bayerischen Musikern wie Haindling oder der Biermösl Blosn herzustellen, die sich auch öffentlich gegen den Bau der Wiederaufarbeitungsanlage aussprachen. Nicht zuletzt trugen Allgemeinheit guten Kontakte zum Management von BAP dazu bei, dass die Plattenfirma EMI Electrola ihre Künstler zur Teilnahme am Festival bewegen konnte. Das Festival als politischer Zankapfel[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Die ursprüngliche Absicht der Organisatoren bestand darin, das Anti-WAAhnsinns-Festival in unmittelbarer Nähe des WAA-Geländes stattfinden zu lassen. Nach heftigen Ausschreitungen an Ostern und Pfingsten hatte sich das Klima in beiden Lagern, insbesondere durch die Katastrophe von Tschernobylsehr verschärft. In der Stadtratssitzung am Juni wurde über den Antrag der Organisatoren, auf dem Gelände das Open-Air-Konzert zu veranstalten, ausführlich beraten.

Kommentar

295296297298299300301