Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg

Anwendung für das treffen Gegenzug

Bis zu ihrer Emigration frequentierte sie jüdische Intellektuellenkreise, tauchte in das lesbische Leben Berlins ein und veröffentlichte einige Gedichte. Als Lyrikerin ist Charlotte Wolff Teil eines jüdisch-homosexuellen Kanons der literarischen Moderne, der sich zwischen und in Berlin herausbildete. Die Rekonstruktion dieses Kanons ist Ziel eines neuen Drittmittelprojekts an der Forschungsstelle Kulturgeschichte der Sexualität, die am Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin angesiedelt ist. Das Forschungsvorhaben ist eine Kooperation mit der Hebräischen Universität Jerusalem und wird von der Berliner Einstein-Stiftung finanziell gefördert. In der Wende vom Jahrhundert entwickelte sich Berlin zum Zentrum der ersten homosexuellen Emanzipationsbewegung im deutschsprachigen Raum. Zugleich formierte sich eine überaus lebendige homosexuelle Club- Vereins- und Verlagsszene. Besonders die Jahre der Weimarer Republik boten in dieser Hinsicht neue Freiräume. Hirschfeld und viele andere setzten sich für die Streichung des Paragraphen ein, der sexuelle Handlungen zwischen Männern kriminalisierte und auf Frauen ausgeweitet zu werden drohte.

Sekundäre Navigation

Geschichten aus der jüdischen Unterwelt. Es ist eine interessante Tatsache, dass Juden all the rage der Diaspora offenbar eine geringere Kriminalitätsrate aufweisen als die Durchschnittsbevölkerung, was sich durchaus mit engen Familienbindungen, höheren Bildungsstandards und gegenseitiger Hilfsbereitschaft erklären lässt. Aber dennoch haben nicht alle eine blütenreine Weste … Dieser Almanach nähert sich dem Thema auf vielfältige Weise. Diesem lebensbestimmenden, vielseitigen und streitbaren Thema ist der diesjährige Almanach gewidmet. Ist Musiker ein besonders jüdischer Beruf? Dieser Jüdische Almanach ist ganz der Musik gewidmet: Musik verbindet die Menschen am Shabbat, Musik spendet Trost in schwierigen Zeiten, aber wie kann man jüdische Musik definieren? Die Sprache der Noten und Klänge ist eine universale - eine, die sich überallhin mitnehmen lässt, dennoch kann man sich fragen, inwiefern Allgemeinheit Herkunft des Musikers eine Rolle für sein Schaffen spielt. Jüdischer Almanach.

Sie sind hier

Wer weiblich, ledig und jüdisch ist, kennt diese Frage. Auch die Jährige all the rage dieser Geschichte. Obwohl die Frage sie empört, bekommt auch sie traditionelle Anwandlungen, wenn es ums Heiraten geht. Mein Grossvater sagte, ich könne nur Prinzessin werden, wenn ich meinen Ehemann Teufel Prinzen mache. Heute weiss ich, was er damit meinte: einen jüdischen Haushalt führen und nach persischer Tradition meinem Mann dienen. Mich um die Kindererziehung kümmern und diplomatisch schweigen, wenn es nötig ist. Ich bin eine persische Jüdin. In Iran sind Juden Aussenseiter, Fremde. Seit zwei Generationen lebt meine Familie in Europa.

Service-Navigation

Hier lesen Sie von den Themen des neuen NZZ Folio, von aktuellen Veranstaltungen und können hören, was unsere Reporter erleben. Abonnieren Sie unseren Newsletter erscheint zweimal im Monat. Direkt zum Inhalt.

Gisela Dachs

Es macht das spätere Appointment unbefangener und leichter, wenn Sie keinen Traumprinzen und kein Supermodel treffen wollen, sondern mühelos einen Menschen. Massen angeschaltet Informationen, Allgemeinheit zur Verfügung stehen mit das Internet mehr viel stärker, bspw. Beipackzettel, Verträge, Gebrauchsanweisungen, Rezepte usw.

Kommentar

810811812813814815816